Bücher   

 

Cover vergrößern

zurück
zur Auswahl

Mozartzauber/Sonnenkreis

Die junge Sopranistin Pamela ist zum ersten Mal in Wien, um hier die Pamina in Mozarts ?Zauberflöte? zu singen. Seltsamerweise kommt ihr die Stadt unbestimmt vertraut vor. Unheimlich auch, daß der Klang historischer Instrumente eigenartige Empfindungen in ihr wachruft: Menschen in altertümlicher Kleidung begegnen ihr, sie läuft durch die Gassen der alten Kaiserstadt ? und findet sich plötzlich im Wien des 18. Jahrhunderts wieder, als mittellose Putzmacherin. Ist es wirklich ein Zufall, daß sie Mozart kennenlernt? Nicht nur aus musikalischen Gründen finden die beiden Gefallen aneinander. Bald erkennt Pamela, daß Mozart in mysteriöse Umtriebe verstrickt ist, die etwas mit der Arbeit an seinem neuen Meisterwerk, der ?Zauberflöte?, zu tun haben. Während sie dem Geheimnis auf den Grund geht, gerät sie mitten hinein in die undurchschaubaren Machenschaften von Freimaurern und anderen geheimen Bünden. Als Zeugin eines brutalen Frauenmords selbst von den Mördern bedroht, zieht sich das Netz düsterer Machenschaften immer enger um sie zusammen. Unvermittelt findet sie sich im Zentrum einer Jahrtausende alten Verschwörung, bei der das Schicksal der ganzen Welt auf dem Spiel steht.

Gebundene Ausgabe: List 2001, 441 Seiten, ? 20,95
Taschenbuch unter dem Titel "Sonnenkreis": Knaur 2004, 544 Seiten, ? 8,90

 

  

Buch bei Amazon kaufen