Bücher   

 

Cover vergrößern

zurück
zur Auswahl

Die Germanen von Ravenna

Vierter Roman der fünfbändigen Germanen-Saga
Im Jahre 19 nach Christi Geburt bricht der Cheruskerfürst Thorag nach Ravenna auf, um seine Gemahlin Auja und Thusnelda, die Frau seines Blutsbruders Armin, sowie dessen Sohn Thumelikar aus der römischen Geiselhaft zu befreien. Der Cheruskerherzog Armin selbst muß in Germanien bleiben, weil der durch seinen Onkel Inguiomar und den Markomannenkönig Marbod geschürte Aufruhr jederzeit erneut ausbrechen kann. In der römischen Hafenstadt Ravenna gerät Thorag in die Höhle des Löwen: Abtrünnige Germanen und feindliche Römer trachten ihm gleichermaßen nach dem Leben. Doch er findet auch Verbündete, sogenannte Sumpfschlangen, gesetzlose Flüchtlinge, die sich um die sagenhafte Schlangenkönigin geschart haben. Gemeinsam mit diesen Vogelfreien wird Thorag in blutige Kämpfe gegen die Römer verwickelt und muß schließlich in der Arena um sein Leben kämpfen.

Taschenbuch: Bastei Lübbe 1999, 445 Seiten, ? 7,45

  

Buch bei Amazon kaufen