Bücher   

 

Cover vergrößern

zurück
zur Auswahl

Das Runenschwert

Siegfried von Xanten ist aus der weltberühmten Nibelungensage als der blonde Recke bekannt, den eine dunkle Intrige in den Untergang stürzt. Eine ganz andere Geschichte über den jugendlichen Siegfried wird in diesem Roman erzählt. ? Siegfried, der Prinz von Xanten, erfährt von dem sagenumwobenen Runenschwert, das sein Vater Siegmund einst im Kampf gegen die Friesen führte. Seit dieser blutigen Schlacht gilt Siegmund als tot und das magische Schwert als verschollen. Siegfried begibt sich auf die Suche nach dem Schwert und dem Geheimnis, das auf dem Tod seines Vaters lastet. Dabei wird er zum Spielball zerstörerischer dunkler Kräfte, die mit der Magie des Runenschwerts eine andere, heidnische Zeit heraufbeschwören wollen.

Taschenbuch: Econ 1997

  

Buch bei Amazon kaufen