Bücher   

 

Cover vergrößern

zurück
zur Auswahl

Die Tulpe des Bösen

Amsterdam 1671. Bis vor kurzem hielt das ?Tulpenfieber? die Niederlande in Atem ? hochgefährliche Spekulationen mit Tulpenzwiebeln kosteten nicht wenige Bürger die Existenz. Und noch immer treffen sich wöchentlich die ?Verehrer der Tulpe?, ein exklusiver Club. Als sich eines Abends ein ehrenwertes Mitglied, Bankier de Koning, auf den Heimweg macht, wird er von einer fremden Frau angehalten und brutal niedergestochen. Amsterdam ist in Aufruhr. Er ist der zweite Ermordete, der ein seltenes Blütenblatt in der Hand hält. Inspektor Jeremias Katoen führt die Ermittlungen, bei denen fanatische Liebhaber und ebenso fanatische Tulpenhasser ihn auf die Spur eines extrem raren und gefährlichen Tulpen-Exemplars bringen, das einst im Osmanischen Reich gestohlen wurde. Ein dämonisches Gewächs, das jeden, der ihm zu nahe kommt, ins Unglück stürzt. Nun scheint die ?Tulpe des Bösen?  in die Hände von Landesverrätern geraten zu sein. Und Jeremias Katoens Leben hinge bald am seidenen Faden, wären da nicht ein ihm blind ergebener Betteljunge und eine fechtkundige junge Frau ...

Ein neuer Fall für Jeremias Katoen, bekannt aus dem Roman DIE FARBE BLAU.

Mehr über die Niederländer des 17. Jahrhunderts und ihren Tulpenwahn kann man hier und hier erfahren.

Erschien im Dezember 2008 auch als Hörbuch.
Erschien im Feburar 2011 bei Knaur als Taschenbuch zum Preis von ? 8,99.

  

Buch bei Amazon kaufen
Variante bei Amazon kaufen
Variante bei Amazon kaufen