E-Books   

 

Cover vergrößern

zurück
zur Auswahl

Ein Grab in Oregon - Folge 13 der 22-teiligen Romanserie "Amerika"

In Folge 13 der spannenden „Amerika“-Saga hat Jacob Adler es geschafft: Er hat den Wagentreck rechtzeitig vor Einbruch des Winters nach Oregon geführt, wo die Siedler die ersten einfachen Hütten gebaut haben, die Siedlung Abners Hope. Da erfährt Irene Sommer, dass es in der Stadt Hoodsville ein Grab geben soll, dessen schlichtes Holzkreuz den Namen „Carl Dilger“ trägt. Dilger ist der Mann, den Irene in Oregon sucht, der Vater ihres kleinen Sohns. Der Mann, den sie heiraten will. Jacob bricht mit Irene nach Hoodsville auf, wo sie auf eine Mauer des Schweigens treffen. Die Bürger der Stadt scheinen ihr eigenes Spiel zu treiben. Wie auch der geheimnisvolle Reverend Blake Driscoll, der ebenso schnell mit dem Revolver bei der Hand ist wie mit der Bibel.

Jörg Kastners große „Amerika“-Saga begleitet die beiden Auswanderer Jacob Adler und Irene Sommer in die Neue Welt. Mit ihnen suchen zahllose Menschen – Verarmte, Verbitterte, Verfemte – eine neue Heimat jenseits des Atlantiks. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten warten auf die Auswanderer viele unbekannte Gefahren: Naturkatastrophen, wilde Tiere, Banditen und Indianer. Zudem tobt in Amerika ein erbarmungslos geführter Bürgerkrieg. Doch trotz aller Bedrohungen durchqueren Jacob und Irene den riesigen Kontinent und begegnen dabei so manch berühmter Persönlichkeit. Jede Mühsal und jedes Abenteuer nehmen die beiden auf sich für ihre neue Heimat – Amerika.

  

Buch bei Amazon kaufen