E-Books   

 

Cover vergrößern

zurück
zur Auswahl

Mörder und Münzer - Im Schatten von Notre-Dame Band 5

Paris im Jahr 1483. Armand Sauveur fällt den Kippern und Wippern in die Hände, skrupellosen Falschmünzern. Ein grausamer Tod wartet auf ihn: Er soll unter der Erfindung Gutenbergs, der Druckerpresse, zerquetscht werden. Dank des Polizeileutnants Falcone dem Verhängnis gerade noch entronnen, findet sich Armand einer neuen Gefahr gegenüber, einer Bande blinder Mörder, Maulwürfe genannt. Aber nicht nur er sieht dem Tod ins Auge. Auch die Tage der engelsgleich schönen Tänzerin la Esmeralda scheinen gezählt, als man sie zu Stätte ihrer Hinrichtung karrt, direkt vor den Mauern von Notre-Dame. Band 5 der Mittelalter-Saga »Im Schatten von Notre-Dame«.

Bedrohliche Schatten liegen über der Stadt, in die der junge Kopist Armand Sauveur auf der Suche nach Arbeit kommt. Nachts macht ein unheimlicher Geistermönch die Gassen unsicher, und im Zentrum der düsteren Machenschaften steht die Kathedrale von Notre-Dame. Armand begegnet dem undurchsichtigen Archidiakon Frollo, der betörend schönen Tänzerin la Esmeralda und dem buckligen Glöckner Quasimodo – und stößt dabei auf ein Geheimnis, das die ganze Welt erschüttern kann. Ein Geheimnis, das Victor Hugo in seinem Werk »Der Glöckner von Notre-Dame« verschwiegen hat.      

  

Buch bei Amazon kaufen